Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ubuntu Leaders Academy

Von 25. bis 29. März 2024 wird erstmals in Österreich eine Ubuntu Leaders Academy stattfinden. Die international erfolgreiche Ausbildung wurde bislang in 24 Ländern rund um den Globus durchgeführt. Die Teilnahme am Programm in Salzburg ist kostenlos.

Die Ubuntu Leaders Academy zielt auf die Ausbildung einer jungen Generation von Führungskräften ab, die sich für eine bessere Welt einsetzen wollen. EU und OECD haben die Ubuntu Leaders Academy als eine der besten Initiativen für Social Entrepreneurship ausgezeichnet.

Die Grundlage bildet die südafrikanische Philosophie Ubuntu. Zu den wichtigsten Vertretern von Ubuntu zählen so herausragende Persönlichkeiten wie Nelson Mandela und Desmond Tutu.

Termin: Montag, 25. März, bis Freitag, 29. März 2024
Ort: Kapitelsaal, Kapitelplatz 6, 5020 Salzburg
Teilnahme: kostenfrei, Anmeldung erforderlich
Sprache: Englisch

Der Ansatz: Servant Leadership und die fünf Ubuntu-Säulen

Ubuntu ist die südafrikanische Philosophie der Verbundenheit. „Ich bin, weil wir sind“, lautet ihr Leitsatz. Die Teilnehmer*innen der Ubuntu Leaders Academy erleben eine transformative Reise, die sie dazu ermutigt, ein tiefes, empathisches Verständnis für die Menschen um sie herum zu entwickeln.

Das theoretische Referenzmodell für die Ubuntu Leaders Academy ist der Führungsansatz Servant Leadership, der auf Vertrauen, Fürsorge und dem Engagement für das Wachstum der Mitarbeitenden basiert. Diese Art der Führung kann zu einer nachhaltigeren und gerechteren Gemeinschaft beitragen.

Als Vorbilder für Servant Leadership in der Ubuntu Leaders Academy dienen die nachfolgenden Persönlichkeiten:

Herausragende Servant Leaders (v.l.n.r.): Nelson Mandela, Martin Luther King, Mutter Teresa, Mahatma Gandhi, Desmond Tutu, Malala Yousafzai

Die Trainingsmethode der Ubuntu Leaders Academy beruht auf den fünf Ubuntu-Säulen Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen, Resilienz, Empathie und Dienst an der Gemeinschaft.

Im nachfolgenden Video erläutert John Volmink (Präsident des Ubuntu Global Networks) im Gespräch mit dem britischen Journalisten und Mandela-Kenner John Carlin die fünf Säulen anhand des Führungsstils von Nelson Mandela:


Agenda

DatumTagesmottoInhalte
Mo., 25. 03. 2024 (9:00 – 17:00 Uhr)Leading Like MandelaUbuntu-Philosophie, Servant Leadership, Transformation von Nelson Mandela zur globalen Ikone
Di., 26. 03. 2024
(9:00 – 17:00 Uhr)
Building BridgesKompetenzen für das Errichten von sozialen Brücken, Aufbau einer Kultur des Friedens und des Dialogs
Mi., 27. 03. 2024
(9:00 – 17:00 Uhr)
Overcoming ObstaclesUmgang und Bewältigung von Hindernissen und Barrieren
Do., 28. 03. 2024
(9:00 – 17:00 Uhr)
Ubuntu LivesKommunikations- und Storytelling-Techniken für eine bessere Welt
Fr., 29. 03. 2024
(8:00 – 11:00 Uhr)
I Have A DreamUmsetzung der eigenen Lebensmission, persönliche Ziele und Träume

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich prinzipiell an alle interessierten Personen, die Ubuntu als Führungsstil kennenlernen wollen.

Die bisherigen Erfahrungen bei der Durchführung, dass vor allem Schüler*innen, Studierende und junge Führungskräfte im Alter von 16 bis 35 Jahren in besonderem Ausmaß von der Ausbildung profitiert haben.

Das nachfolgende Video zeigt, was Teilnehmer*innen mitnehmen konnten:


Trainer*innen

  • Madalena Saldanha (Senior Trainerin, IPAV, Portugal)
  • Maria Guerra (Senior Trainerin, IPAV, Portugal)
  • Keynote (online): John Volmink (Präsident Ubuntu Global Network, Südafrika/USA)

Organisation

Die Ubuntu Leaders Academy findet in der Karwoche von 25. bis 29. März 2024 im Kapitelsaal am Kapitelplatz 6 in der Stadt Salzburg statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber auf 24 Personen beschränkt.

Bereits 22. März 2024 um 19:00 Uhr feiern wir den Start der Ubuntu Leaders Academy mit einem Eröffnungsabend mit der Wiener Newcomerin Yeshi im Freiraum Oberndorf (Gaisbergstraße 19, 5020 Salzburg).

Yeshi - Bild: © Daria Savytska

Kooperationspartner

Die Ubuntu Leaders Academy ist eine Initiative von IPAV in Lissabon und Ubuntu Global Network.

Die österreichischen Kooperationspartner sind das Afro-Asiatische Institut in Salzburg, die Nachrichtenagentur afrika.info in Oberndorf bei Salzburg und das Friedensbüro Salzburg.

Die Durchführung des Programms wird vom Land Salzburg finanziell unterstützt.


Rückfragen

Du hast noch Fragen zur Ubuntu Leaders Academy? Dann zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren:

Martin Sturmer
Tel.: +43 699 1135 33 99
E-Mail: martin.sturmer@afrika.info