Newsroom: Afrika auf allen Kanälen

Korrespondentennetzwerk in Afrika

Näher dran. Für afrika.info haben bislang mehr als 150 afrikanische Korrespondenten aus fast allen Ländern des Kontinents berichtet. Im Newsroom lesen Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus diesem Netzwerk. Wenn Sie Interesse an einer Wiederveröffentlichung unserer Beiträge haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt

Malawi: Internet über freie TV-Frequenzen

Weltweit einzigartiges Projekt will die Landbevölkerung ins Netz bringen

Von Charity Chimungu Phiri | 16.11.2016

Blantyre (IPS/afr). Noch in diesem Monat sollen viele Malawier in ländlichen Gebieten einen raschen Zugang zum Internet bekommen. Das ist zumindest die Vision des Kommunikationsdienstleister C3. Das Unternehmen will dafür auf ungenutzte TV-Frequenzen (TV White Spaces, TVWS) zurückgreifen. Malawi ist der erste Staat der Welt, der TVWS landesweit ausrollt.

Malawi: Eine Ration Maisbrei pro Tag

Über acht Millionen Menschen brauchen Nahrungsmittelhilfe

Von Charity Chimungu Phiri | 31.05.2016

Blantyre. Es ist Samstag und Markttag in Bvumbwe im Bezirk Thyolo im südlichen Malawi. Etwa 40 Kilometer entfernt bereitet sich Esnart Nthawa (35) auf ihren langen Weg zum Markt vor. Nthawa ist Gemüsehändlerin und Mutter von fünf Kindern. Sie ist bereits um 3:00 Uhr aufgestanden, um es rechtzeitig nach Bvumbwe zu schaffen.

Malawi: Drohnen sollen Kinderleben retten

Unbemannte Luftfahrzeuge transportieren Blutproben

Von Charity Chimungu Phiri | 29.03.2016

Lilongwe. In Malawi hat der erste erfolgreiche Testflug einer Drohne für den Transport von Blutproben stattgefunden. Das unbemannte Luftfahrzeug legte dabei eine zehn Kilometer lange Strecke von einem kleinen Gesundheitszentrum in das Kamuzu Zentralkrankenhaus in der Hauptstadt Lilongwe zurück. Das Projekt wurde von UNICEF und der Regierung von Malawi ins Leben gerufen.

Malawi: Kinder ungeschützt

Milde Strafen für Menschenhändler

Von Charity Chimungu Phiri | 29.10.2012

Blantyre. Der 14-jährige Patrick Martin und sein ein Jahr älterer Bruder Mayeso sind sicher zu ihrer Mutter und den übrigen Geschwistern im Süden Malawis zurückgekommen. Gemeinsam mit zwölf anderen Jugendlichen wurden die beiden Teenager aus der Gewalt von Menschenhändlern befreit. Die Täter haben wenig zu befürchten und können mit milden Urteilen rechnen.

Malawi: Große Erfolge im Kampf gegen Kindersterblichkeit

Gesundheitszentren und Fachpersonal auf dem Land senken Mortalitätsrate

Von Charity Chimungu Phiri | 25.09.2012

Chikhwawa. Die zunehmende Zahl von Gesundheitszentren in ländlichen Gebieten und die Einführung von Gesundheitsarbeitern auf Gemeindeebene hat in Malawi dazu beigetragen, die Sterblichkeitsrate der unter Fünfjährigen in den letzten zehn Jahren um 64 Prozent zu senken. Auch ein SMS-Programm von UNICEF hat die Lage entscheidend verbessert.