Beiträge von afrikanischen Journalisten

Korrespondentennetzwerk in Afrika

Näher dran. Für afrika.info haben bislang mehr als 150 afrikanische Korrespondenten aus fast allen Ländern des Kontinents berichtet. Im Newsroom lesen Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus diesem Netzwerk. Wenn Sie Interesse an einer Wiederveröffentlichung unserer Beiträge haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Kamerun: China baut Tiefseehafen

Keine Jobs für einheimische Fachkräfte

Von Monde Kingsley Nfor | 13.08.2013

Jaunde. In der Küstenstadt Kribi im Süden Kameruns entsteht derzeit ein riesiger Tiefseehafen. 85 Prozent der Baukosten für das 567 Millionen US-Dollar schwere Großprojekt, von dem die gesamte Region Zentralafrika profitieren wird, übernimmt China, den Rest der westafrikanische Staat. Einziger Wermutstropfen: Die Chancen auf Arbeitsplätze für lokale Fachkräfte sind gering.

Ägypten: Armut schürt neue Unruhen

Schwierige Lagen für Gewerkschaften

Von Cam McGrath | 25.10.2012

Kairo. Ahmad Hassanein arbeitet in einer modernen Fabrik in einem Industriepark westlich der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Er trägt eine ordentlich gebügelte Uniform und bedient Geräte, mit denen Komponenten für ausländische Autos hergestellt werden. Wenn seine Schicht endet, kehrt Hassanein in seine einfache Zweizimmerwohnung ohne Klimaanlage zurück.

1 2 3 4