Beiträge von afrikanischen Journalisten

Korrespondentennetzwerk in Afrika

Näher dran. Für afrika.info haben bislang mehr als 150 afrikanische Korrespondenten aus fast allen Ländern des Kontinents berichtet. Im Newsroom lesen Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus diesem Netzwerk. Wenn Sie Interesse an einer Wiederveröffentlichung unserer Beiträge haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Simbabwe: Traditionelles Saatgut trotzt dem Klimawandel

Weltklimarat rechnet mit Halbierung der Ernteerträge bis 2020

Von Locadia Mavhudzi | 14.01.2016

Harare. Auf dem Saatgut-Markt in der Kleinstadt Chiredzi im südöstlichen Simbabwe steht Bertha Chibhememe und präsentiert ihren Mais. 'Nzara Yapera' ist eine traditionelle Sorte, die vor allem von Shangani angebaut wird. Übersetzt heißt der Name der Pflanze so viel wie 'Der Hunger ist fort'. "Nzara Yapera wächst hier in der trockenen Gegend besser als andere Sorten", sagt Chibhememe.