Beiträge von afrikanischen Journalisten

Korrespondentennetzwerk in Afrika

Näher dran. Für afrika.info haben bislang mehr als 150 afrikanische Korrespondenten aus fast allen Ländern des Kontinents berichtet. Im Newsroom lesen Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus diesem Netzwerk. Wenn Sie Interesse an einer Wiederveröffentlichung unserer Beiträge haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Sierra Leone: 14 Kinder pro Frau sind Vergangenheit

Erfolgreiches Beratungsprogramm für Familienplanung auf den Turtle Islands

Von Joan Erakit | 12.09.2014

Mattru Jong. Emmanuel ist ein ausgebildeter Geburtshelfer. Der 26-Jährige lebt auf einer der acht kleinen 'Schildkröteninseln', den Turtle Islands, die vor der Küste des westafrikanischen Staates Sierra Leone liegen. Von dort bis nach Mattru Jong, der auf dem Festland gelegenen Hauptstadt des Bonthe-Bezirks, dauert es eine Stunde, vorausgesetzt man wird in einem Schnellboot mitgenommen.

Senegal: Mit Familienplanung gegen Bevölkerungswachstum

Regierungsprogramm wirbt für Verhütungsmittel

Von Issa Sikiti da Silva | 29.01.2013

Dakar. "Verhütungsmittel verursachen Bauchweh, Bluthochdruck und chronische Kopfschmerzen", sagt eine 25-Jährige, die aus der ostsenegalesischen Provinz Tambacounda stammt. "Das habe ich von anderen Frauen gehört." Die fünffache Mutter hätte nach eigenen Angaben gern selbst verhütet. Ihr Ehemann drohte allerdings, sie zu töten.

Uganda: Familienplanung mit Mann

Wie junge Väter traditionellen Denkweisen trotzen

Von Henry Wasswa | 26.11.2012

Kampala. Der Ugander Charles Kayongo hat eine fünf- und eine dreijährige Tochter. Trotz der Jahrhunderte alten Tradition, möglichst viele Mädchen und Jungen zur Welt zu bringen, wollen er und seine Frau keinen weiteren Nachwuchs. "Genug ist genug", meint er. Kaynongo ist kein Einzelfall: Immer mehr Männer befassen sich mit Familienplanung.