Beiträge von afrikanischen Journalisten

Korrespondentennetzwerk in Afrika

Näher dran. Für afrika.info haben bislang mehr als 150 afrikanische Korrespondenten aus fast allen Ländern des Kontinents berichtet. Im Newsroom lesen Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus diesem Netzwerk. Wenn Sie Interesse an einer Wiederveröffentlichung unserer Beiträge haben, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

D. R. Kongo: Fortschritte bei der Verbannung von 'Blutgold'

Führende US-Unternehmen sorgen für positive Impulse in der Schmuckwirtschaft

Von Carey L. Biron | 26.11.2014

Washington. Einige der größten US-amerikanischen Schmuckproduzenten und Schmuckhändler haben vielversprechende Schritte eingeleitet, um das sogenannte 'Blut-' oder 'Konfliktgold' aus ihren Lieferketten zu verbannen. Das geht aus einer neuen Untersuchung (*.pdf) des 'Enough Project' hervor, einer unabhängigen Organisation mit Sitz in Washington.

Westfrika: US-Soldaten unterstützen Kampf gegen Ebola

Gesundheitsexperten gegen militärischen Schutz ihrer Mitarbeiter

Von Carey L. Biron | 15.09.2014

Washington. Der Kampf gegen Ebola in Westafrika wird seit Kurzem offiziell vom US-Militär unterstützt. Die Befürworter der Entscheidung inklusive prominente Vertreter globaler Hilfsorganisationen verweisen auf die robusten logistischen Kapazitäten des Pentagons, die dringend nötig seien, um die sich immer rascher ausbreitende Epidemie einzudämmen. Doch der Einsatz stößt auch auf Kritik.

Lesotho: Privates Krankenhaus als Kostenriese

Queen Mamohato Hospital verschlingt mehr als die Hälfte des staatlichen Gesundheitsetats

Von Carey L. Biron | 14.04.2014

Washington. Das 'Queen Mamohato Memorial Hospital' in Lesotho ist das erste Krankenhaus in einem Entwicklungsland, das im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft gebaut wurde und betrieben wird. Doch das Experiment hat einen gravierenden Makel: Es verschlingt mehr als die Hälfte des Gesundheitsbudgets des Landes.

Afrika: Staaten sollen bisherige Agrarpolitik überdenken

Neuer Weltbankbericht rät zu Ausbau der kommerziellen Landwirtschaft

Von Carey L. Biron | 18.03.2013

Washington. Die Weltbank hat den afrikanischen Staaten in einem neuen Bericht 'Growing Africa' nahegelegt, ihre Agrarpolitik zu überdenken. Nach Ansicht der internationalen Finanzorganisation sollte der Kontinent im Interesse der regionalen Entwicklung sein Augenmerk stärker als bisher auf die kommerzielle Landwirtschaft legen.

Sudan: Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Neuer Bericht über die Luftangriffe in Süd-Kordofan und Blauer Nil

Von Carey L. Biron | 18.12.2012

Washington. Die Menschenrechtsorganisation 'Human Rights Watch' (HRW) hat am 12. Dezember in Washington die Ergebnisse zweijähriger Untersuchungen vorgestellt, wonach die Luftangriffe der sudanesischen Regierung auf Zivilisten als Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingestuft werden müssen. Sudan-Experte Eric Reeves spricht sogar von einem neuen Völkermord.

1 2

Die "verrückteste" Kirche der Welt
Der Afrika-Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung", Bernd Dörries, schreibt in dem neuen Buch "Der lachende Kontinent" über seine Erfahrungen in 34 Ländern südlich der Sahara. In Côte d’Ivoire hat er die "verrückteste" Kirche der Welt besucht.

Robben Island: Auf den Spuren von Häftling 466/64
Wer Kapstadt besucht, muss unbedingt nach Robben Island übersetzen. Auf der Gefängnisinsel war Nelson Mandela 18 Jahre lang inhaftiert. Aber Achtung: Vor allem in der Hochsaison sind die Wartezeiten für Tickets lang.

Abuna Yemata Guh: Klettern für Schwindelfreie
In der Region Gar’alta in der nördlichen äthiopischen Provinz Tigray gibt es 35 Felsenkirchen. Die wahrscheinlich schönste darunter ist Abuna Yemata Guh. Allerdings ist der Aufstieg zur Felsenkirche auf 2.580 Meter Seehöhe nicht ganz ohne.