Newsroom: Afrika auf allen Kanälen

Afrikanische Journalistin

Näher dran. Im afrika.info-Newsroom finden Sie regelmäßig neue Beispielbeiträge aus unserem Korrespondenten-Netzwerk. Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen wir gerne in unseren Verteiler auf.

Afrika: Hülsenfrüchte für mehr Ernährungssicherheit

Bohnen, Erbsen & Co. trotzen dem Klimawandel und verbessern die Böden

Von Busani Bafana | 27.10.2016

Masvingo (IPS). Elizabeth Mpofu ist eine wahre Kämpferin. Unermüdlich setzt sich die Mutter von drei Kindern für die Verbesserung der Ernährungssicherheit in ihrem Land ein. Gleichzeitig geht sie gegen landwirtschaftliche Praktiken vor, welche die Umwelt zerstören und die Armut von Landwirten weiter verschärfen.

Nigeria: Boko Haram rekrutiert im persönlichen Umfeld

Großteil der Kämpfer wurde von Familie und Freunden angeworben

Von Rose Delaney und Martin Sturmer | 19.10.2016

London/Salzburg (IPS). Eine neue Studie räumt mit der Vorstellung auf, dass die Religion bei der Rekrutierung von Mitgliedern für radikal-islamische Gruppierungen die Hauptrolle spielt. Die Studienautoren Anneli Botha und Mahdi Abile zeigen am Beispiel von Boko Haram in Nigeria, dass der Anwerbungsprozess bei weitem komplexer ist.

Tansania: Frauen dürfen bei Landfragen endlich mitreden

Neue Initiative schafft Gleichstellung in der Dorfversammlung

Von Kizito Makoye | 12.10.2016

Vilabwa (IDN). In Vilabwa, einem kleinen Dorf südlich von Dar es Salaam, hatten Frauen bei wichtigen Entscheidungen des Dorfrates bislang nichts mitzureden. "Wir haben keine Stimme, die Männer entscheiden alles", beklagt die Dorfbewohnerin Saada Hassan. Dieser Missstand soll endlich der Vergangenheit angehören: Ein Pilotprojekt von Anwältinnen verleiht Frauen nun ein Mitspracherecht.

Afrika: Auf dem Weg zum größten Binnenmarkt der Welt

Kontinentaler Freihandel soll Wirtschaft des Kontinents entfesseln

Von Busani Bafana | 05.10.2016

Bulawayo (IPS). Ein gemeinsamer Markt von Kairo bis Kapstadt: Afrikanische Politiker träumen seit Jahren von einer Freihandelszone, die den gesamten Kontinent umfasst. Im Dezember 2017 soll es soweit sein: Dann könnten die Verträge für den größten Binnenmarkt der Welt unterzeichnet werden. Allerdings gilt es davor noch einige Hindernisse zu beseitigen.

Simbabwe: Landbevölkerung setzt auf Solarstrom

Regierung plant Ausbau von erneuerbaren Energien

Von Jeffrey Moyo | 28.09.2016

Mwenezi (IDN). Im Dorf Vesera im Beirk Mwenezi im Süden von Simbabwe richtet Albert Chindiro das Solarpanel auf dem Dach seiner Hütte aus. Sonnenenergie sorgt seit einiger Zeit für Licht in der bescheidenen Behausung, in der der 34-Jährige gemeinsam mit seiner Frau und der zwei Jahre alten Tochter lebt. Wie Chindiro setzten immer mehr Simbabwer auf die Kraft der Sonne.

1 2 3 4 5 6130